Wir über uns  
förderverein montenegro
förderverein
  Mission  
förderverein montenegro
förderverein
  Aktuelles  
förderverein montenegro
förderverein
  Bildergalerie  
förderverein montenegro
förderverein
förderverein montenegro
förderverein
  Projekte  
förderverein montenegro
förderverein
förderverein montenegro
förderverein
  Gästebuch  
förderverein montenegro
förderverein
förderverein montenegro
 
 
WIR ÜBER UNS
spenden Wer sind wir »
spenden Chronik des Zentrums »
spenden Vorwort Sr. Edith Maria »
spenden Vorwort Pater Frano »
spenden Vorwort Claus Kleinen »
spenden Der Gesamtvorstand »
spenden Ehrenmitglieder »
   
 
Generaloberin der Franziskanerinnen von Waldbreitbach und Vorsitzende des Vorstandes des Waldbreitbacher Franziskanerinnen e.V.
   
securitas

Wir über uns /Vorwort Sr. Edith-Maria Magar

Generaloberin der Franziskanerinnen von Waldbreitbach und Vorsitzende des Vorstandes des Waldbreitbacher Franziskanerinnen e.V.

Der Waldbreitbacher Franziskanerinnen e.V. ist der bürgerlich-treuhänderische Rechtsträger der Kongregation der Waldbreitbacher Franziskanerinnen der allerseligsten Jungfrau Maria von den Engeln (BMVA) Waldbreitbach, die im Jahre 1863 von Rosa Flesch (1826 – 1906) gegründet wurde.

Seit der Gründung des Ordens erfüllen die Schwestern ihren Auftrag im Sinne der Stifterin Mutter Rosa Flesch in der Arbeit und Sorge für arme, behinderte, kranke und alte Menschen.

Seit 2012 ist die Kongregation der Franziskanerinnen von Waldbreitbach engagiert in der Unterstützung des von den Franziskanern in Sukruq, Montenegro, geleiteten Zentrums „Sanctae Crucis“.

Die Unterstützung der Arbeit dieses Zentrums zur Entwicklung einer christlich humanen Gesellschaft in Südost-Europa, die in erster Linie der fachlich-subsidiären Hilfe dient, gründet in dem § 12, Abs. 1 Zwecksetzung: „Der Verein führt das Anliegen der Stifterin, Mutter M. Rosa Flesch, fort und widmet sich der Unterstützung, Fürsorge und Hilfe notleidender, kranker und hilfsbedürftiger Menschen im In- und Ausland.“ Und Ziffer 4 „Der Verein widmet sich darüber hinaus der Fortbildung, Aus- und Weiterbildung im kirchlichen und nicht-kirchlichen Bereich.“

Seit 01. 03. 2011 sind die Waldbreitbacher Franziskanerinnen Mitglied im Förderverein für das Zentrum „Sanctae Crucis“ Montenegro. Diese Mitgliedschaft erklärt sich aus der überzeugenden Arbeit des Vereins, ohne dessen ehrenamtliche Arbeit und finanziellen Beiträge es das Zentrum in dieser Art und Weise nicht gäbe.

In den vergangenen 2 Jahren habe ich, die gute Entwicklung vor Ort beobachten und mich von der fachlich hervorragenden Arbeit des Zentrums überzeugen können. Es freut mich sehr, dass die hohe Qualität dieser Arbeit mittlerweile das Interesse der politischen Akteure des Landes Montenegro geweckt hat. Die Bereitschaft der politischen Repräsentanten angefangen vom Premierminister über den Vizepremier und die Ministerien und Behörden zur Unterstützung des Zentrums ist erkennbar gewachsen.

Bei dem 2. Kongress „Neue Wege“ - Palliativmedizin, Hospizarbeit, Altenpflege – war  neben dem Premierminister auch der Vizepremier, der Minister für Menschenrechte, der Sozialminister und Vertreter von anderen Ministerien anwesend. Sie haben durch ihre Teilnahme am Kongress ihr Interesse bekundet. Außerdem haben die politischen Repräsentanten dem Leiter des Zentrums, „Sanctae Crucis“ Pater Frano Dushaj OFM, ihre Unterstützung zugesagt.

Der Förderverein darf stolz darauf sein, dass er durch seine tatkräftige Hilfe über viele Jahre einen erheblichen Anteil an dieser positiven Entwicklung hat. Dieser Beitrag zur Entwicklung einer Gesellschaft in Frieden und Gerechtigkeit in Südost-Europa ist von unschätzbarem Wert.

Ich wünsche dem Förderverein weiterhin Tatkraft, Energie und Gottes Segen zum Wohle vieler Menschen.

Sr. Edith-Maria Magar

   
MITGLIED WERDEN?
spenden Mitgliedsantrag zum drucken »
spenden Kontaktadressen »
spenden Wie kann ich spenden  »
spenden Wie kann ich mich engagieren »
 
   
© Förderverein Zentrum Sanctae Crucis e.V.
Gästebuch  |  Kontakt  |  Impressum
Anmeldung